Wiesenhof brennt! Millionenschwerer Schaden!

29.03.2016

„Was man anderen antut, bekommt man doppelt und dreifach zurück.“ – heißt es ….

 

Und nun hat das verrufene Unternehmen Wiesenhof einen (noch kleinen) Rückschlag erlitten. Auf dem Gelände der Geflügelschlachterei in Lohne ist gestern in Flammen aufgegangen. Die Ursache ist noch unklar! Zum jetzigen Zeitpunkt wurden glücklicherweise keine Menschen und Tiere verletzt, doch der Schaden wird in Millionenhöhe geschätzt.

Zwar ist das Unternehmen versichert und kann alles neu aufbauen, doch ein Rückschlag ist es allemal.

Das Unternehmen steht mit großem Tierleid in Verbindung. Wiesenhof ist Marktführer in der Geflügelfleischindustrie. Günstiges Fleisch, Massenhaltungen und Tierquälerei. Das macht Wiesenhof aus. Es finden sich zahlreiche dokumentierte Vorfälle der Tierquälerei im Internet. Gewissenlosigkeit im großen Stil.

Hier einige dokumentierte Vorfälle:

Was du ändern kannst, damit es nicht so weit kommt:

Kaufe KEINE Produkte von Wiesenhof, ob tierischer Natur oder pflanzlicher – mittlerweile bietet Wiesenhof sogar vegane Produkte an-. Dem Unternehmen ist es egal, woher sie das Geld erhalten, Gewinn ist Gewinn und von jedem zusätzlichen Gewinn können sie sich vergrößeren und an Marktmacht gewinnen. Da dieses Unternehmen Werte verkörpert, die in allen Hinsichten verwerflich sind und Tieren und Menschen schaden, sollte man diesem Unternehmen auf gar keinem Fall zu zusätzlicher Marktmacht verhelfen.

Des Weiteren kannst du schmackhafte und überaus leckere Alternativen auch anderweitig erwerben. Viele Supermärkte und sogar Discounter bieten nun schon einige pflanzliche Alternativen an, die durchaus köstlich sind 😉

Interessant für dich:  Vegane Schwangerschaftsbox: Für eine gute Nährstoffversorgung

Um dir einen Überblick zu verschaffen und dir Einkaufstipps zu holen, lies diesen Artikel: Erste Schritte und Einkaufstipps

Zusätzlich kannst du dein Umfeld darüber informieren, wie es hinter den Kulissen von Wiesenhof zugeht und z. B. diesen Artikel weiterleiten und auf social media Plattformen verbreiten.

Jessica Aschhoff V Change Makers

Über mich

Ich bin Jessica, 39 Jahre, 2-fache Mutter und lebe seit fast 14 Jahren vegan.  Ich habe es mir zur Lebensaufgabe gemacht,

  • Menschen an das das Thema Veganismus heranzuführen,
  • aufzuklären durch klare Worte,
  • Orientierung zu schenken durch einen leicht umsetzbaren Einstieg in vegane Lebensweise
  • und dabei zu unterstützen selbstbewusst mit ihrer Entscheidung vegan zu leben umzugehen.

Da ich zudem zweifache Mutter bin, lasse ich dich teilhaben an meinem wertvollen Wissen und Erfahrungswerte zum Thema vegane Kindererziehung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner