Rezept Babybrei: Kokosjoghurt mit Bananen Orangen Mus – vegan

Veganer Babybrei mit Kokosjoghurt als Frühstücksbrei oder Abendbrei

Heute gab es für unseren Sohn zum Frühstück einen leckeren Kokosjoghurt mit Obstmus. Dazu habe ich als Basis den Kokosjoghurt von Alnatura genommen. Der ist klasse, denn dieser hat nur 0,1 Gramm Zucker auf 100 Gramm. Ideal für Leute, die ihren Zuckeranteil in  ihrer Ernährung reduzieren wollen. Damit der Kokosjoghurt noch gesünder wird, vermische ich ihn mit püriertem Obst. Heute war es Banane und Orange. Die Orange gab es dazu, weil diese eine super Vitamin C Quelle ist. Auf diesem Wege wird generell die Aufnahme von pflanzlichen Eisenquellen wesentlich verbessert (daher eignet sich Vitamin C super für Zutaten wie Dinkelflocken und co.)  Der Brei eignet sich als Frühstücksbrei und/oder Abendbrei. Hier nun das Rezept für den veganen Babybrei.

Zutaten:

  • 2 – 3 EL Kokosjoghurt (Alnatura) (wenn ihr mit der Beikost beginnt, reicht diese Menge. Wenn euer Baby älter ist, könnt ihr natürlich mehr nehmen)
  • etwas Banane
  • etwas Orange
  • 1 TL Cashewmus
  • einen guten Schuss Leinöl mit EPA & DHA

Zubereitung:

  1. Gebt den Kokosjoghurt in eine Schüssel.
  2. Püriert die Banane, die Orange und das Mus in einem hohen Gefäß.
  3. Gebt das pürierte Mus zu dem Kokosjoghurt und vermengt alles gut miteinander.
  4. Träufelt etwas Leinöl über den Mix.

FERTIG! 🙂

Einfaches veganes Babybrei Rezept: Kokosjoghurt mit kaum Zucker und Obstmus. Leicht gekühlt aus dem Kühlschrank. Dazu Orangensaft als Vitamin C Quelle

Dazugehörige Artikel zum Thema vegane Beikost:

Alles zu meiner veganen Schwangerschaft erfährst du hier: