Change your life, switch to V!

Eure 5 häufigsten Fragen zu Omega 3 (EPA & DHA) – meine Antworten

Anzeige

*dieser Artikel enthält Reflinks(*). Über euren Einkauf über den eingefügten Link erhalte ich eine kleine Provision und ihr 15% Rabatt (Code: vchangemakers15) auf euren Einkauf. Viel Spaß beim Shoppen

Alles über Nutzen, Dosierungen, welches Omega 3 Öl das Beste ist und wie ihr eure Aufnahme um das bis zu 10-fache steigern könnt

Da ich immer wieder dieselben Fragen zum Thema Omega 3 (EPA & DHA) erhalte, dachte ich mir, es ist nun wirklich Zeit eure 5 häufigsten Fragen in einem Artikel zu beantworten. Hilfreicher für euch und auch für mich. Ich erläutere euch, weshalb Omega 3 wichtig ist, warum ein Algenöl mit EPA & DHA die beste Wahl ist, wie viel Omega 3 wir zu uns nehmen, welches Algenöl ich ganz klar empfehle und ich verrate euch, wie ihr eure Aufnahme von EPA & DHA um das 10-fache steigern könnt.

Los geht es!

 

1. Frage: Warum ist es wichtig Omega 3 zu supplementieren?

Omega-3-Fettsäuren sind lebensnotwendig, also essenziell. Wir müssen sie daher regelmäßig über unsere Ernährung unserem Körper zur Verfügung stellen. Vor allem die langkettigen Omega-3-Fettsäuren EPA & DHA haben einen besonders positiven Effekt auf:

  • die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • den Erhalt unserer kognitiven Fähigkeiten
  • das Gehirn
  • und die Sehkraft

In der Schwangerschaft unterstützen die Omega-3-Fettsäuren (EPA & DHA) den Fötus bei der Entwicklung der Augen und des Gehirns. Nach der Geburt besteht ebenfalls ein positiver Effekt auf die Entwicklung der Sehkraft des Säuglings.

 

Die drei wichtigsten Omega-3-Fettsäuren:

EPA = Eicosapentaensäure (gefäßerweiternd, entzündungshemmend)

DHA = Docosahexaensäure (Schutz kognitiver Funktionen)

EPA und DHA sind in fettreichen Kaltwasserfischen enthalten sowie in (Mikro-)Algen.

ALA = Alpha-Linolensäure (ALA)

Enthalten in Leinsamen, Chiasamen, Walnüssen, sowie Leinöl, Chiaöl und Walnussöl

Die Umwandlung von ALA (z. B. aus Walnüssen, Leinöl & Co.) in EPA & DHA unterscheidet sich jedoch von Mensch zu Mensch und dadurch liegt die Umwandlungsrate bei  nur 0,5-10%. Demnach müsste man zum Beispiel ca. 60-80 ml Leinöl essen/trinken, um seinen Omega 3 Bedarf zu decken. Doch wir können unseren Körper bei der Umwandlung mit einem veganen Algenöl wunderbar unterstützen um die Umwandlungsrate deutlich zu erhöhen. 

Interessant für dich:  Psychopharmaka: Zootiere werden zu Junkies gemacht

Wie ihr seht, ist es ratsam ein veganes Algenöl mit EPA & DHA zu supplementieren um unseren Körper bei der Umwandlung zu unterstützen und unsere Gesundheit davon profitieren zu lassen, speziell was unser Herz-Kreislauf-System betrifft, unsere kognitiven Fähigkeiten sowie unsere Sehkraft.

 

                                    

2. Frage: Warum ist ein Algenöl mit EPA & DHA die beste Wahl?

Weil es der einfachste Weg ist um die wertvollen Omega 3-Fettsäuren auf zu nehmen und unseren Körper bei der Umwandlung zu unterstützen. Um auf den gleichen Effekt ohne Algenöl zu kommen, müsste ein Mensch pro Tag folgende Nahrungsmittel zu sich nehmen:

  • ca. 100ml Leinöl
  • ca. 250g Leinsamen
  • ca. 500g Walnüsse

Das ist schlichtweg nicht realistisch und schwer umsetzbar. Wer nimmt schon 100ml Leinöl Tag täglich zu sich oder 250g Leinsamen oder 500g Walnüsse? Es geht mit einem veganen Algenöl wesentlich leichter. Je nachdem wie hoch es dosiert ist, brauchst du nur ca. 1 TL täglich und schon hast du deinen Bedarf an Omega 3 (EPA & DHA) gedeckt. Zudem ist es vegan, nachhaltig und hochwertig. Du brauchst nicht den Umweg über fettreichen Fisch.


ÜBRIGENS: Es gibt das vegane Algenöl auch in Kapselform. 

Alles über Nutzen, Dosierungen, welches Omega 3 Öl das Beste ist und wie ihr eure Aufnahme um das bis zu 10-fache steigern könnt. Alles über Nutzen, Dosierungen, welches Omega 3 Öl das Beste ist und wie ihr eure Aufnahme um das bis zu 10-fache steigern könnt.

3. Frage: Wie viel nimmst du pro Tag? (generell, in der Schwangerschaft und wie viel für unser Kind)

Generell wird eine tägliche Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren in Höhe von 2.000mg empfohlen. Die Zufuhrempfehlungen von EPA & DHA liegen bei 250mg pro Tag.

Somit nehme ich ein 1 TL des Algenöls von Norsan (*) pro Tag. Da es hoch dosiert ist, ist es auch kein Drama, wenn ich es mal ein Tag vergesse. Das gibt mir Sicherheit.

Interessant für dich:  NEU von Katjes: Die bis jetzt beste vegane Milchschokolade - Chocjes

In meinen Schwangerschaften, was aktuell der Fall ist, achte ich darauf, dass ich zu den zusätzlich empfohlenen 250mg EPA&DHA weitere 200mg zu mir nehme. Und auch hier wieder die Gewissheit, dass es kein Drama ist, wenn ich es einen Tag mal vergesse das Algenöl zu nehmen, da es so gut dosiert ist. Somit reicht es auch in der Schwangerschaft, wenn ich täglich 1 TL zu mir nehme.

Alles über Nutzen, Dosierungen, welches Omega 3 Öl das Beste ist und wie ihr eure Aufnahme um das bis zu 10-fache steigern könnt.

Unser Kleiner bekommt ca. einen Tropfen pro Körpergewicht. Er ist nun 3.5 Jahre und bekommt somit ca. einen halben TL. Auch hier wieder die Gewissheit, dass es kein Drama ist, wenn ich mal 1-2 Tage vergesse ihm das Öl zu geben. Die hochwertige Dosierung ist einfach top!

Alles über Nutzen, Dosierungen, welches Omega 3 Öl das Beste ist und wie ihr eure Aufnahme um das bis zu 10-fache steigern könnt.

 

4. Frage: Welches Algenöl kannst du empfehlen?

Ich benutze seit Jahren das vegane Algenöl von Norsan. Wir sind als Familie super zufrieden mit dem hochwertigen Produkt und ich kann es nur wärmstens empfehlen.

Alles über Nutzen, Dosierungen, welches Omega 3 Öl das Beste ist und wie ihr eure Aufnahme um das bis zu 10-fache steigern könnt.

Das vegane Algenöl von Norsan zeichnet sich aus durch:

  • eine sehr hochwertige Qualität,
  • ist unabhängig zertifiziert,
  • enthält hochdosiertes Omega 3 (EPA&DHA)
  • sowie Vitamin D und
  • ist vegan
  • von Schadstoffen, Schwermetallen & PCB’s bereinigt
  • nur 1 TL täglich genügt
Alles über Nutzen, Dosierungen, welches Omega 3 Öl das Beste ist und wie ihr eure Aufnahme um das bis zu 10-fache steigern könnt.
Quelle: www.norsan.de

Alles über Nutzen, Dosierungen, welches Omega 3 Öl das Beste ist und wie ihr eure Aufnahme um das bis zu 10-fache steigern könnt.


Mit dem Gutscheincode vchangemakers15 erhaltet ihr 15% auf eure Erstbestellung bei www.norsan.de (*)

Der Gutscheincode gilt für ALLE Produkte, außer Bücher.


5. Frage: Wie kann ich meine Aufnahme optimieren?

Das ist einfacher als ihr denkt! Ihr könnt eure Omega 3 Aufnahme (EPA & DHA) um bis zu das 10-fache steigern und zwar so:

Ihr nehmt zusammen mit eurem veganen Algenöl eine fettreiche Fettquelle ein, z. B. Nüsse oder Avocado. Das kann zum Beispiel zu oder nach einer fettreichen Mahlzeit sein. Zum Beispiel im Smoothie, in einer Bowl oder im Salatdressing, damit die Omega-3-Fettsäuren optimal vom Körper aufgenommen werden können. Das wars! Und schon könnt ihr eure Omega 3 Aufnahme (EPA &DHA) um ein Vielfaches steigern! 

Interessant für dich:  Steigere deine Omega-3 (EPA&DHA) Aufnahme um das 10-fache

Wie du deine Omega-3-Fettsäuren Aufnahme um mehr als das 10-fache steigern kannst. Es ist einfacher als du denkst.

In diesem Blogartikel habe ich euch die Optimierung noch einmal näher erläutert: Steigere deine Omega-3 (EPA&DHA) Aufnahme um das 10-fache

 

Das waren eure 5 häufigsten gestellten Fragen bzgl. Omega 3, die ihr mir immer wieder stellt. Ich hoffe, ich konnte eure Fragen beantworten! Solltet ihr noch weitere Fragen haben, dann meldet euch gerne bei mir. Kontaktiert mich gerne über meine Social Media Kanäle oder schreibt mir eine E-Mail (findet ihr unter Kontakt).

In nächster Zeit werden noch weitere Artikel zum Thema Omega-3-Fettsäuren (EPA & DHA) erscheinen. Vor allem im Bereich vegane Schwangerschaft, Stillzeit, vegane Beikost, vegane Kinderernährung und allgemein über die Vorzüge von veganem Algenöl in Bezug auf den Verzehr von Fisch.

 

Quellen:

www.norsan.de (*)

Niko Rittenau – Vegan – Klischee ade!