Wenn Menschen dir ernsthaft erzählen wollen, dass vegan ungesund ist …

Nachdem ich heute eine Nachricht erhielt, in der ich gefragt wurde, weshalb ich denn vegan lebe, weil das ja so so so ungesund sei und was bitte falsch daran ist, Tiere zu töten und zu essen, bekam er folgende Antwort. Ist Selbstreflexion eigentlich so eine seltene Fähigkeit. Wie kommen Menschen, deren ungesunder Lebensstil schon an der Optik fest zu machen ist, eigentlich auf die Idee vegan als Mangelernährung zu betiteln? Nein, Cola ist kein Vitaminwasser und nein, Burger sind auch keine Vitaminbomben. Natürlich kaufen so Leute angeblich nur auf Biohöfen, erkundigen sich bei jedem Produkt woher es stammt und haben noch nie im Leben einen Supermarkt betreten. Ist klar …. (Die Sternchen ersetzen den Namen.)

3.bild
“Hallo *****,
ist deine Nachricht tatsächlich ernst gemeint? Lieber ****, ich lebe seit über 7 Jahren rein pflanzlich und bin kerngesund, wie du auch meinen Bildern entnehmen kannst. Schaue ich mir hingegen deine Bilder an, wird deutlich, dass du übergewichtig bist und dein Cholesterin Wert vermutlich nicht in Ordnung ist. So, wie kommst du nun auf die Idee, dass vegan eine Mangelernährung ist? Erklär mir jetzt mal genau, was einer Ernährung,die auf Obst, Gemüse, Proteine etc. aufgebaut ist, die so gut wie keine künstlichen Zusatzstoffe beinhaltet, krank machen kann?! Hm? Schieß los, ******.
Und du möchtest mir jetzt ernsthaft des Weiteren erzählen, dass du bei jedem Snack, bei jeder Bratwurst unterwegs, bei jedem Keks, bei jedem Kuchenstück, was dir angeboten wird, akribisch nachfragst, woher denn das Fleisch, die Milch und die Eier in dem verarbeitet Produkt stammen?
Und du möchtest jetzt ernsthaft von mir wissen, was falsch daran sein soll, Tiere OHNE Grund zu töten und zu konsumieren, obwohl es zig Alternativen gibt, die geschmacklich auf höchstem Niveau sind?
Noch weiter möchtest du ernsthaft von mir wissen, wieso es nicht natürlich ist, Tiere in kleinste Ställe einzupferchen, Müll zum Essen zu geben, sie in einen Transporter zu ziehen, Stunden/Tage zum Schlachthof zu fahren und anschließend GEGEN ihren Willen zu töten? *****, ehrlich?
Und möchtest du jetzt ernsthaft ein Lob von mir bekommen, dass du deinen Fisch selbst angelst? *****, du jagst einem unschuldigen Tier einen Haken durch den Kiefer und ziehst es aus dem Wasser und erschlägst es danach. Ernsthaft? Soll ich jetzt jubeln?
****, dass du dich damit beschäftigst ist toll! Noch besser wäre es, wenn du dein Handeln hinterfragen würdest. Schau dem nächsten Fisch in die Augen und erschlag ihn dann. Wenn du dich dann immer noch im Recht fühlst, stimmt was nicht mit dir. Schau dir mal Videos an, wie Tiere .. IM BIOHOF geschlachtet werden. Schau in die Augen eines Tieres, egal welches vor dir ist und frag dich ganz ehrlich, ob es tatsächlich in Ordnung ist, dass du ihr Leben raubst, nur damit du dein nächstes Stück Fleisch, Glas Milch oder sonst was verschlingen kannst um deiner Gesundheit noch mehr zu schaden.
*****, denk nach. ”

Interessant für dich:  Ich lebe vegan, weil wir sonst keine Chance gegen den Klimawandel haben

 

Sei anders: Einkaufstipps und erste Schritte