Vegane Weihnachtsplätzchen: 3 einfache Rezepte

Vegane Vanillegipferl, Ausstechplätzchen und Kokosmakronen

Für alle, die noch keine Weihnachtsplätzchen gebacken haben und noch flux welche machen wollen, habe ich diese 3 kinderleichten veganen Weihnachtsplätzchen Rezepte: Vegane Vanillegipferl, Ausstechplätzchen und unschlagbar leckere Kokosmakronen bzw. Kokosflocken. Unter der Bezeichnung Kokosflocken habe ich sie damals bei unseren VCM – Infoständen angeboten. Vielleicht kennt der eine oder andere sie noch. Übrigens ist es ein Kinderspiel Plätzchen ohne Eier und Milch zu backen. Warum ich strikt dagegen bin erfahrt ihr hier: Fakten Milch und Fakten Eier

  1. Vanillegipferl

3 einfache Rezepte für vegane Weihnachtsplätzchen: Vegane Vanillegipferl, Ausstechplätzchen und unschlagbar leckere Kokosmakronen/Kokosflocken

Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 90g (Puder-)Zucker
  • 200g Margarine (z. B. Alsan)
  • 110g gemahlene Mandeln
  • 2 Päckchen Vanillezucker (am besten aber frische Vanille nutzen!)
  • Puderzucker um die Vanillegipferl nach dem Backen zu bestäuben.

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander vermengen und gut durchkneten! Den Teig anschließend für mindestens 30 Minuten kalt stellen.

Ofen auf 170 Grad vorheizen. Die Vanillegipferl formen und auf einem Blech auslegen. Die Gipferl sollten ungefähr 15 Minuten gebacken werden. Schaut zwischendurch immer mal, ob sie fest genug sind, wenn nicht lasst sie noch ein paar Minuten länger drin . Sobald sie fertig sind, holt ihr sie heraus und bestäubt die noch warmen Vanillegipferl mit Puderzucker. Nutzt dafür am besten ein Sieb!

 

  1. Ausstechplätzchen

3 einfache Rezepte für vegane Weihnachtsplätzchen: Vegane Vanillegipferl, Ausstechplätzchen und unschlagbar leckere Kokosmakronen/Kokosflocken

Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 200g Margarine/Butter (Alsan)
  • 100g Zucker
  • Optional: gemahlene Mandeln oder gemahlene Haselnüsse

Zubereitung:

Vermengt alle Zutaten miteinander und knetet den Teig gut durch. Daraufhin stellt ihr ihn für ca. 30 Minuten kalt, damit er sich später besser verarbeiten lässt.

Rollt den Teig auf einem Backpapierstück aus (macht weniger Sauerei als eine Fläche bestäubt mit Mehl). Nehmt nun beliebige Plätzchenformen und stecht diese aus. Ihr könnt auch Kugeln formen und in die Mitte eine Mandel oder Haselnuss drücken.

Diese legt ihr anschließend auf ein Blech mit Backpapier und lasst sie ca. 15 Minuten bei 170 Grad im Ofen backen. Falls sie nach 15 Minuten noch zu weich sind, lasst sie ruhig noch ein paar Minuten länger drin.

Anschließend holt ihr sie aus dem Ofen und lasst sie abkühlen. Optional könnt ihr die Plätzchen nun mit Schokolade verzieren und anderen dekorativen Leckereien.

 

  1. Kokosmakronen alias Kokosflocken

3 einfache Rezepte für vegane Weihnachtsplätzchen: Vegane Vanillegipferl, Ausstechplätzchen und unschlagbar leckere Kokosmakronen/Kokosflocken

Zutaten:

400g Zucker

400g Kokosraspeln

1 Päckchen Vanillezucker oder auch gerne echte Vanille

60g Weizenmehl

70g Stärke (z. B. Sojamehl, Kartoffelstärke)

300 ml Wasser

4 EL Öl (am besten ein geschmacksneutrales)

Zubereitung:

Vermengt alle Zutaten miteinander und formt Kugeln aus der Masse. Legt diese auf ein Blech mit Backblech und backt die Kokosmakronen für ca. 20 Minuten im Backofen bei 170 Grad. Schaut zwischendurch immer mal, wie weit sie sind. Sobald sie ganz leicht braun sind, holt ihr sie raus. Lasst sie abkühlen, dabei härten sie aus und werden fester.

 

Die 3 veganen Weihnachtsplätzchen sind sehr einfach zuzubereiten und eignen sich zum Verschenken! So machen wir es zumindest jedes Jahr.

Lasst es euch schmecken und habt viel Spaß beim Backen! 🙂

Pinne die 3 einfachen veganen Weihnachtsplätzchen Rezepte JETZT auf deine Pinterest Pinnwand (Klicke zuerst auf das Bild um das Bild in voller Auflösung zu pinnen.)

3 einfache Rezepte für vegane Weihnachtsplätzchen: Vegane Vanillegipferl, Ausstechplätzchen und unschlagbar leckere Kokosmakronen/Kokosflocken