Vegan in Berlin: 6 appetitliche Tipps zum Essen gehen – Restaurants, Cafes und Lokale

6 schmackhafte vegane Locations in Berlin

Hinweis: Leider hatten wir unsere gute Kamera nicht dabei, daher haben die Bilder nur Handyqualität.

Anfang der Woche begleiteten wir meinen Mann auf seiner Dienstreise nach Berlin. Diese Gelegenheit nutzten wir natürlich um OHNE ENDE vegan zu schlemmen. Berlin ist eine Traumstadt für alle Veganer. So viele tolle vegane Lokale jeglicher Art! Ein Traum! Somit folgt nun ein Reisebericht über unsere vegane Gaumenfreude in Berlin. Ihr erhaltet einige Empfehlungen von mir, die ihr bei eurem nächsten Berlin Besuch unbedingt probieren solltet! Die einzelnen veganen Lokale habe ich nach Auswahl, Service und Preise bewertet.

 

1. Vegan in Berlin-Tipp: Velvet Leaf

Am ersten Abend suchten wir das sehr gut bewertete Velvet Leaf hinaus. Das Lokal befand sich nicht allzu weit von unserem Hotel. Es bietet asiatische vegetarische und vegane Gerichte an. Wir genossen als Vorspeise leckere Sommerrollen mit einer grandiosen Soße. Danach gab es ein fruchtiges Curry mit zwei Sorten Reis und zum Abschluss einen grandiosen Pinacolada mit Eiscreme, natürlich ohne Alkohol. Der Abend endete jedoch recht zügig, da unser kleines Kind keine große Lust hatte ruhig zu sitzen und somit richteten wir uns nach ihm und gingen zurück zum Hotel.

 

Auswahl: Nicht zu viel und nicht zu wenig. Currylastig, was uns aber nicht gestört hat, weil wir sehr gerne Currys essen. Tolle Getränkeauswahl. Wir haben den alkoholfreien Pinacolada mit Eiscreme nur so inhaliert.

 

Service: Es bediente uns eine Frau mittleren Alters, die sehr freundlich und hilfsbereit war. Sie war um unser Wohl sehr bemüht und fragte lieber einmal zu viel als zu wenig nach.

 

Preise: mittel, Ein Hauptgericht kostet im Durchschnitt ca. 8,50 Euro.

 

Adresse: Velvet Leaf, Damaschkestr. 12-14, 10711 Berlin

 

 

2. Vegan in Berlin-Tipp: dean & david

Am nächsten Tag ging es dann richtig los. Nachdem mein Mann mit seinen Meetings durch war, erkundeten wir zu Fuß Berlin. Wir befanden uns in der Nähe des Kudamms und haben uns von dort einfach ganz spontan und nach Lust und Laune leiten lassen. Wir gaben bei Google Maps einfach “vegan” ein und schauten was uns angezeigt wurde. Ganz nach Gefallen entschieden wir dann spontan wohin wir gingen. Als erstes ging es zu dean&david Superfood, dort gab es einen Super Green Matcha Smoothie (leider im To Go Becher) und dazu ein Bananenbrot mit Himbeeren – Himmel war das lecker! Danach standen wir plötzlich vor einem Vogelgehege mitten in der Stadt. Sehr strange!

 

Auswahl: Toll! Viele gesunde Gerichte, die mit Superfoods angereichert sind. Hier kann man ohne schlechtes Gewissen schlemmen und wird wirklich satt! Ich liebe solche Läden mit gesunden Mahlzeiten. Toll zusammengestellte Bowls und Salate! Dazu Wraps, belegte Brötchen, Kuchen, Smoothies und noch einiges mehr.  Veganer finden hier definitiv eine leckere Mahlzeit.

 

Service: Es war alles in Ordnung. Ich war anfangs etwas irritiert, weil ich auf Englisch bedient wurde, doch in Berlin ist sowas anscheinend einfach normal.

 

Preise: Angemessen. Für gesundes Essen, vor allem mit Superfoods zahlt man eben nicht nur ein paar Cent. Doch hier investiert man in seine Gesundheit und isst überwiegend klimafreundlich.

 

Adresse: dean&david, Kurfürstendamm 21, 10719 Berlin

6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis

 

3. Vegan in Berlin-Tipp: Cupcakeladen

Da wir nach dem kurzen Frühstück bei Dean&David einen langen Spaziergang machten, hatten wir natürlich schnell Hunger und wollten zu Mittag essen. Doch was passendes fanden wir nicht und entschieden uns spontan dafür einfach mit dem Nachtisch anzufangen! So ging es zum Cupcakeladen! Dort genehmigten wir uns vegane Cupcakes mit Blaubeeren und einem Chai Vanille Latte – ich liebe dieses Getränk  – dort gibt es übrigens, neben einer sehr netten Bedienung, Bonuskarten. Ist diese Karte voll, bekommst du etwas umsonst.

 

Auswahl: Es werden immer verschiedene Cupcakes angeboten. Es gibt eine große Auswahl, doch nicht alle sind vegan. Wir konnten an dem Tag zwischen vier Sorten wählen. Bei „Milch-“Getränken kann man zwischen Hafer- und Sojamilch entscheiden.

 

Service: Es bediente uns eine sehr freundliche junge Frau, die uns zusätzlich noch beriet, was wir am besten nehmen sollten.

 

Preise: Ein Cupcake kostete ca. 3 Euro. Also völlig im Rahmen!

 

Adresse: Cupcakeladen, Frankenstraße 15, 10781 Berlin

6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis 6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis

 

4. Vegan in Berlin-Tipp: Jones Icecream

Ein Cupcake reichte uns als Nachtisch natürlich nicht und daher suchten wir uns ein Laden heraus, der vegane Eissorten anbietet. Also wurde unsere Reise quer durch Berlin mit einem Besuch bei Jones Icecream fortgesetzt. Dort erwarteten uns drei ausgefallene vegane Eissorten. Im Laden entstand auch das schöne Foto. Ein Eis ist kein Eis, somit wurde der vorgezogene Nachtisch um den Wunsch nach einer Rohkosttorte erweitert.

 

Auswahl: Im Prinzip eine tolle Auswahl an ausgefallenen Eissorten, doch leider sind nur 3 Sorten vegan. Aber immerhin!

 

Service: Auch hier wurden wir freundlich bedient und über die Eissorten aufgeklärt.

 

Preise: Angemessen. Die Zeiten sind halt vorbei als es Eiskugeln für 1 DM gab. Heute kostet sowas deutlich mehr, aber dafür bekommt man auch tolles Eis, was bei jedem Schleck pure Freude auslöst.

 

Adresse: Jones Icecream, Maaßenstraße 10, 10777 Berlin

6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis 6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis

 

5. Vegan in Berlin-Tipp: Back.Art

Ab ging es daraufhin zur back.art. Dort schlemmten wir dann voller Genuss eine rohe Erdbeer-Käsetorte. Also Rohkosttorten sind ja wirklich etwas worin ich baden könnte. Einfach himmlisch köstlich!

 

Auswahl: Das Sortiment besteht aus vielen Kuchen, Torten, Muffins und Co. Leider waren an diesem Tag nur 3 Kuchen vegan. Doch für uns absolut in Ordnung, da darunter eine köstliche Rohkosttorte war.

 

Service: Sehr nett. Da wir etwas länger dahin brauchten, riefen wir vorher an und ließen uns zwei Stücke Rohkosttorte reservieren. Das klappte problemlos. Wir bekamen sogar noch etwas Rabatt, weil die Torte nicht mehr ganz optimal aussah, doch die Optik interessierte uns nicht im geringsten.

 

Preise: Auch hier sind die Preise angemessen. Alles bio und mit Liebe gemacht! Das schmeckt man.

Adresse:  back.art, Dieffenbachstraße 12, 10967 Berlin

6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis

6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis 6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis

 

6. Vegan in Berlin-Tipp: Kiez.Vegan

So, nun wurde es aber wirklich Zeit für ein Mittagessen. Es trieb uns zu @kiez vegan. Hier stellte uns die sehr freundliche Bedienung einen gemischten Teller zusammen, auf dem jeweils eine kleine Portion des gesamten Salatangebots landete. Dazu gab es eine toll belegte mediterrane Pizza.

 

Auswahl: Alles vegan! Zum Ausrasten genial. Schlemmen nach Lust und Laune ohne darauf zu achten, ob die Leckereien wirklich vegan sind. Tolles Angebot an verschiedenen genial gewürzten Salaten, lecker belegten Pizzen und köstlichen Süßspeisen.

 

Service: Sehr nett! Unser Gericht wurde individuell zusammengestellt, damit wir von fast allem kosten konnten.

 

Preise: Mittel. Absolut gute Preise! Wir haben für ein großes Pizzastück und einem großen Teller mit Salat und toller Soße knapp 11 Euro gezahlt. Da kann man absolut nicht meckern.

 

Adresse: Kiez Vegan, Körtestraße 22, 10967 Berlin

6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis 6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis
6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis 6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis

 

6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis

Nach diesem himmlisch leckeren Fressmarathon ging es weiter durch Kreuzberg und langsam Richtung Bahnhof. Als verspätete Vorspeise genehmigten wir uns dann noch einen Bulgur Wrap, der genial gewürzt war, von dean&david. Und dann traten wir wohl genährt die Heimreise an. Ach, es war so lecker und so wunderbar zu sehen, wie leicht es sein kann, vegan zu leben. Ohne jegliche Probleme kann man sich in Berlin bis zum Anschlag und darüber hinaus pflanzlich verwöhnen lassen! Einfach herrlich!

 

Berlin, du bist wunderbar!

6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis 6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis
6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis 6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis

6 Tipps für vegane Lokale in Berlin! Velvet Leaf, Cupcakeladen, Jones Icecream, back.art, Kiez Vegan und dean&davin - bewertet nach Auswahl, Service, Preis

Wir werden übrigens öfters in Berlin sein, was könnt ihr denn noch so empfehlen???

Dieser Artikel interessiert dich sicherlich auch: