Urlaub Kroatien: Vegane Selbstverpflegung

Hallo ihr Lieben!

Es war einige Tage recht ruhig auf der Webseite. Das hatte seinen Grund. Ich war im Urlaub. Eine Woche ging es mit dem eigenen Bus durch Kroatien. Campen. 😉 Jeder Nacht schliefen wir woanders.

Tour: Deutschland->Österreich->Slowenijen->Umag->Porec->Rovinj->Pula->Kap Kamenjak

Da wir uns größtenteils selbst versorgt haben und ich vegan lebe, denke ich mir, dass es euch sicherlich interessiert, wie das so geklappt hat. Kurz: Es ging mehr als gut!

Ich gebe zu, dass vor Antritt der Reise meine innerliche Einstellung darauf basierte, dass ich nun eine Woche überwiegend von Obst und Gemüse leben muss. Wir hatten zwar einiges mitgenommen und zwar unseren absoluten Geheimtipp: Streichcreme von DM (ursprünglich von Alnatura, aber zig Unternehmen haben diese Creme mittlerweile nachgemacht).

Wir hatten zig Gläser dabei. Wir nutzten die Streichcreme als Aufstrich morgens fürs Brötchen und/oder als Soße für Nudeln. Mit Sahne vermischt und leicht gewürzt hat man eine fantastische Soße, die PERFEKT zu Tortellini passt. Da wir keine vegane Mayo in Kroatien fanden, wurde die Streichcreme auch als Soße für unseren Nudelsalat verwendet.

Kroatien ist überraschenderweise sehr gut ausgestattet was vegane Produkte betrifft. In so gut wie JEDEM Supermarkt findet man zahlreiche Pflanzenmilchsorten, sowie zig deutsche vegane Produkte. Da es dort auch DM gibt, bekommt man alles was man benötigt 🙂 Selbst veganen Käse von Violife habe ich gefunden! Ich sag es euch … es war morgens ein Fest ein Käsebrötchen zu essen. Ich hatte seit Tagen so Heißhunger darauf, aber leider hatten wir es zeitlich nicht mehr geschafft Käse zu besorgen und umso mehr war ich so erfreut, als wir veganen Käse in Kroatien fanden.

Interessant für dich:  Rezept Babybrei: Grießbrei mit Banane – vegan

Zusätzlich nahmen wir Nudeln mit auf die Reise, sowie Reis, Bulgur und Wheaty Produkte. Brot/Brötchen, Gemüse und Obst kauften wir immer frisch vor Ort. Die vegane Selbstverpflegung verlief OHNE Probleme. Die dortigen Preise sind wie hier. Selbst auf den Campingplatz-Supermärkten. Auch dort habe ich übrigens Sojamilch entdeckt!! Es ist wirklich schön zu sehen, wie die veganen Produkte immer mehr einen festen Platz in der Gesellschaft finden und der Begriff „vegan“ nicht mehr als Fremdwort gilt.

Wir waren nicht allzu oft auswärts essen, doch wenn, dann gab es damit auch keine Probleme. Pizza gab es anstandslos ohne Käse und Gemüsegerichte fanden sich auf jeder Speisekarte. Mein persönliches Food-Highlight war das vegane Eis! Was hab ich mich gefreut!! Übrigens gibt es dort auch die Supermarktkette Kaufland. Und da fanden wir es! Ein halbes Regal voller veganer Eissorten!! Sowas hab ich nicht einmal hier in Deutschland in einem Kaufland gesehen. Ein Traum!

Es war ein wundervoller Urlaub mit aufregenden Erlebnissen! Kroatien ist immer eine Reise wert!

Hier nun ein paar Bilder:

13439005_651814061633498_6626553136441134063_n13557728_651814001633504_3501975733506514220_n13529081_651814101633494_5284290351236341596_n13557824_651813544966883_4543109774522247759_n13528262_651813328300238_6104212157868276704_o 13528389_651813488300222_5897559465383879665_o 13522989_651813884966849_790245501641972810_o13522838_651813418300229_3564394745980727992_o 13522709_651813314966906_2474135817302228180_o 13512124_651813798300191_4135547089834782454_n 13507262_651813948300176_671446464084240226_n 13502907_651813961633508_2304949301056138488_o 13501606_651814118300159_4034114335077343752_n13524544_651813004966937_8097235738584772443_n13497545_651813144966923_2350884460262223381_o 13495562_651813444966893_5717596162911898188_o 13490712_651815208300050_7675102785212593961_o 13490633_651814024966835_5884630922338395485_o 13483358_651813114966926_1794828857710825934_o13490597_651813731633531_2062198427544152367_o13483172_651814004966837_8624615566924894208_o13483015_651814031633501_2311064771903887327_o

 

 

 

 

13482838_651813491633555_8813213478723292161_o13458535_651815901633314_6980719433273285037_o