Sensationell: Grillen mit Wheaty

Langsam aber sicher wird das Wetter immer schöner. Es wird wärmer, alles fängt an zu blühen und die Nächte werden länger 🙂 Somit beginnt nun auch die Grillsaison! Zugleich ist das eine passende Gelegenheit um allen Nicht-Veganern und Neu-Veganern zu zeigen, dass die Frage „Was kannst du als Veganer eigentlich noch essen?“ absolut unberechtigt ist.

Produkt:

Somit stelle ich euch heute folgende Fleischalternativen von der Firma Wheaty vor:

Grillen

PRODUKTNAME

Wheaty Grill-Mix mit Bratwürstchen, Chorizo-Wurst und pfeffriges Steak
Wheaty Grillsteaks rot-grün: Feurige Paprika und mediterraner Kräutergenuss!
Hinweis:
Es sei nun schon erwähnt, dass der Geschmackstest nicht nur von mir (Veganerin), sondern auch von einem Fleischesser durchgeführt wurden. Ich esse seit über 20 Jahren kein Fleisch mehr und somit sind meine Erinnerungen nicht mehr ganz so frisch was den Geschmack von Fleisch betrifft.
Besonders erwähnenswert ist, dass die Produkte aus Seitan bestehen und nicht aus Tofu. Tofu ist für mich absolut keine Fleischalternative. Seitan hingegen eignet sich super um fleischähnliche Produkte herzustellen.

Test:

Letzte Woche war das Wetter so toll, dass wir uns spontan dazu entschlossen zu grillen und da kamen die Grillpacks von Wheaty genau richtig. Rein von der Optik sehen die Fleischalternativen nicht nur wie Alternativen aus, sondern verdammt echt. Das Einzige was mir immer wieder positiv auffällt, rein optisch betrachtet, dass die Alternativen nicht so eklig fettig sind und nur so vor Fett triefen.
20160515_192100
Ausgepackt gingen die Würstchen und Steaks auf den Grill.

Grillen1
Ein weiterer Vorteil an veganen Fleischalternativen ist die schnelle Zubereitung! Die Leckereien musste nur ca. 10-15 Minuten auf den Grill und schon waren sie fertig!
Zusammen mit einem knackig bunten Salat und leckeren Saucen begann der Test!

Interessant für dich:  Rezept: Klassischer Kartoffelsalat mit Mayo - vegan

Grillen2

Geschmack:

20160515_200057
Bratwürstchen: 
Sehr gute fleischähnliche Konsistenz, jedoch nach dem Grillen ein Tick zu kross. Das nimmt den typischen Bratwürstchengeschmack. Ansonsten lecker!
Chorizo Wurst:
Außen kross, innen weich. Sehr wurstähnlich, kommt dem Original sehr nahe. Schmeckt nicht nach einer typischen Bratwurst, sondern eher würzig.
Pfeffersteak:
Pikant gewürzt mit einer guten Schärfe. Ebenfalls sehr fleischähnlich. Super Konsistenz!
Grillsteak rot: 
Lässt sich sehr gut schneiden. Ist nicht zäh/gummiartig wie einige andere Fleischalternativen. Die Konsistenz ist sehr fleischähnlich, sowohl beim Kauen als auch beim Schneiden. Pikant gewürzt und kein negativer Beigeschmack, wie bei Tofu und ähnlichen Fleischalternativen. Steht den echten Steaks in nichts nach. Top!
Grillsteak grün:
Wie das rote Grillsteak, nur dass dieses mit Kräutern gewürzt ist. Sehr lecker! Mein Favourit!

Es muss wohl nicht extra erwähnt werden, dass die Produkte mehr als echt aussehen und sich kaum von echten Fleisch unterscheiden.

Informationen zum Unternehmen:
Das Wheaty-Versprechen: “Das Wheaty-Versprechen lautet: Für die Rohstoff-Gewinnung findet keine Naturraumzerstörung statt; weder werden Urwälder dafür abgeholzt, noch Menschenrechte verletzt, noch lange Transportwege in Anspruch genommen.” Super Statement! 🙂

Fazit:

Wheaty hat mich überzeugt! Für mich DIE Marke um Nicht-Veganern die pflanzliche Lebensweise näher zu bringen! Täuschend echt im Geschmack und absolut überzeugend! Wheaty hat es geschafft und unterstreicht mit seinen TOP-Produkten den VCM-Slogan “Vegan leben ohne zu verzichten!” Für mich DAS Weiterempfehlungsprodukt an alle, die neugierig auf pflanzliche Fleischalternativen sind und für diejenigen, die nicht auf den typischen Fleischgeschmack verzichten wollen.
DANKE WHEATY! <3

 

Weitere Informationen über Wheaty: www.wheaty.com

 

*sponsored post*