Rezept: Vegan Lahmacun – täuschend echt veganisieren

Türkische Pizza in der veganen Variante

Ich liebe so einige türkische Gerichte. Z. B. Linsensuppe und Lahmacun. Da Lahmacun in der Regel nicht vegan ist, habe ich mich einfach mal an einer veganen Variante probiert. Kurz und knapp: Mein lieber Herr Gesangsverein, was ein Genuss! Um wirklich sicher zu gehen, dass das Rezept nicht nur mir und meinem Mann schmeckt, habe ich es neulich erneut zum Familientreffen zubereitet. Mein Schwager hat stolze 4 Stücke gegessen und jeder wollte das Rezept haben! Doch nicht nur das, niemand wollte glauben, dass es vegan ist! Ich muss dazu sagen, dass ich die einzige in der gesamten Familie bin, die vegan lebt. Alle anderen bevorzugen Fleisch und andere tierische Produkte, jedoch sind alle sehr offen und immer ganz neugierig, was ich neues für jedes Familientreffen zaubere 🙂 Genug, kommen wir zur Sache: 

Zutaten:

Für den Belag

Als Fladen habe ich normale Tortilla Wraps genommen. 

  • Fertiges Tofu Hack (z. B. von der Eigenmarke von Kaufland “it veggie”)
  • Tomaten
  • Rote Paprika
  • Schnittlauch
  • Knoblauch
  • Zwiebeln
  • Tomatenmark
  • Scharfe Paprika oder auch Chili (je nach Belieben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel

 

Für die Füllung

  • Salat
  • Tomaten
  • Gurken
  • Zwiebeln

 

Für die Soße

 

Zubereitung:

  1. Für den Belag schneidet ihr zunächst die Tomaten, Paprika, Schnittlauch, Knoblauch und Zwiebeln klein. Vermischt dann alle restlichen Zutaten miteinander und würzt nach Belieben. Spart nicht mit dem Kreuzkümmel. Den finde ich immer besonders lecker.
  2. Gebt den Belag auf den Wrap und schiebt beides für maximal 3 Minuten in den vorgeheizten Ofen bei ca. 180 Grad. NICHT LÄNGER!!! Da sich der Wrap sonst nicht mehr rollen lässt und zerbricht. 
  3. Holt den warmen Wrap mit Belag aus dem Ofen und belegt diesen mit Salat, Gurken, Tomaten, Zwiebeln und einer ordentlichen Portion Schmandsoße! FERTIG! Zeit zu Schlemmen 🙂 

 

Hier nun ein paar Bilder. Hach, da bekomme ich direkt wieder Hunger 🙂

Das tolle Besteck besteht übrigens aus Bambus und ist zu 100% biologisch abbaubar – super nachhaltig und eines von weiteren nachhaltigen Produkten aus Bambus. .Mehr darüber erfahrt ihr in diesem Bericht: ByeBye Scheiß Plastik: 10 geniale Produkte zur Plastikvermeidung . Zudem erfahrt unbedingt mehr über den SUPER ROHSTOFF der Zukunft Bambus: Zum Artikel:. Bambus: Geniale Alternative im Kampf gegen Plastik  Warum es so wichtig ist, dass wir auf so großartige Alternativen wie Bambus zurückgreifen müssen, erfahrt ihr hier: Scheiß-Plastik: Wieso, weshalb, warum 

Ein einfaches Rezept für Lahmacun - türkische Pizza - in der veganen Variante! Das türkische Gericht lässt sich mit Tofu Hack täuschend echt veganisieren. Der vegane Schmand von Dr. Oetker (Creme Vega) ist das i-Tüpfelchen bei diesem leckeren Gericht!

Ein einfaches Rezept für Lahmacun - türkische Pizza - in der veganen Variante! Das türkische Gericht lässt sich mit Tofu Hack täuschend echt veganisieren. Der vegane Schmand von Dr. Oetker (Creme Vega) ist das i-Tüpfelchen bei diesem leckeren Gericht! Ein einfaches Rezept für Lahmacun - türkische Pizza - in der veganen Variante! Das türkische Gericht lässt sich mit Tofu Hack täuschend echt veganisieren. Der vegane Schmand von Dr. Oetker (Creme Vega) ist das i-Tüpfelchen bei diesem leckeren Gericht!