Rezept Babybrei: Spinat Linsen Kartoffel – veganer Mittagsbrei

Popeye lässt grüßen – veganer Beikostbrei

Auch heute, habe ich den Babybrei wieder aus den Zutaten für unser Mittagessen zubereitet. Für uns gab es eine Gemüsepfanne mit Kartoffeln und Linsen. Daher habe ich einen Teil davon genommen und diesen zu Brei zubereitet. Nur den Spinat habe ich extra hinzugefügt. Den haben wir aber meistens eh immer als Vorrat in der Tiefkühltruhe. Spinat versorgt euer Baby mit Eisen und die Linsen mit viel Eiweiß! Dazu sättigende Kartoffeln. 

Zutaten:

  • Spinat
  • Linsen
  • Kartoffel

(wenn ihr mit der Beikost beginnt, reicht eine kleine Menge. Wenn euer Baby älter ist, könnt ihr natürlich mehr nehmen

  • einen Schuss Rapsöl

 

Zubereitung:

  1. Schält die Kartoffeln, würfelt sie.
  2. Wascht die Linsen und gebt sie zu den Kartoffeln.
  3. Lasst die Kartoffeln 20 Minuten kochen und gebt nach 5 Minuten die Linsen dazu, diese brauchen nur 15 Minuten.
  4. In den letzten 5 Minuten kommt nun auch der Spinat dazu.
  5. Sobald die Kochzeit rum ist und alles schön weich ist, schüttet ihr ein Großteil des Kochwassers ab und püriert alles.
  6. Gebt nun noch etwas Rapsöl dazu und serviert das leckere Gericht, sobald es abgekühlt ist.

Gesunder veganer Babybrei zu Mittag! Grüne Power versorgt euer Baby mit Eisen und die Linsen mit viel Eiweiß! Dazu sättigende Kartoffeln.

 

Dazugehörige Artikel zum Thema vegane Beikost:

Alles zu meiner veganen Schwangerschaft erfährst du hier: