Rezept Babybrei: Grießbrei mit Heidelbeeren – Abendbrei – vegan

Powerfood am Abend – Gesund in den Schlaf

Heute Morgen erwähnte ich bereits, dass wir noch einige Heidelbeeren übrig hatten, somit gab es auch zum Abendbrei noch ein paar Heidelbeeren. Sie sind einfach so gesund, dass sie öfters einen Platz im Speiseplan haben sollten! Sie sind reich an Vitamin K, C, Mangan, Folsäure, Magnesium, Eisen, Zink etc. Eine ganze Palette an guten Nährstoffen. 

 

Zutaten:

  • Grießbrei
  • Hafermilch
  • Heidelbeeren
  • Etwas Banane
  • 1 TL (Rohkost) Mandelmus
  • Einen Schuss Sanddorn Muttersaft
  • Leinöl mit DHA & EPA Quellen (welches Leinöl ich verwende, erfahrt ihr hier: Basic Lebensmittel)

 

Zubereitung:

  1. Erwärmt die Hafermilch
  2. Gebt den Grießbrei dazu und rührt gut um. Lasst ihn kurz ziehen und rührt wieder kräftig, damit keine Klumpen entstehen.
  3. Gebt die restlichen Zutaten bis auf das Öl in einen Mixbecher und püriert diese.
  4. Lasst den Grießbrei abkühlen und gebt das Obstmus dazu. (Es ist wichtig, dass ihr den Brei abkühlen lasst, damit die Nährstoffe im Obstmus erhalten bleiben)
  5. Nun noch etwas Öl dazugeben und schon ist der Brei fertig um serviert zu können.

Rezept für einen veganen Babybrei zum Abend: Grießbrei mit super gesunden Heidelbeeren. Diese versogen euer Baby besonders mit Vitamin C, K und Mangan

Dazugehörige Artikel zum Thema vegane Beikost:

Alles zu meiner veganen Schwangerschaft erfährst du hier: