Rezept Babybrei: Grießbrei mit Banane – vegan

Warmer Grießbrei als Babybrei zum Frühstück oder Abendessen

Wenn es eins gibt, was unser Baby IMMER isst, dann ist es Grießbrei. Nein, ich korrigiere mich, wenn es eins gibt, was uns Baby eher schon inhaliert als isst, dann ist es Grießbrei. Das ist bis jetzt das absolute Lieblingsessen unseres Babys. Er liebt den warmen Brei, vor allem mit leckeren Obstmus. Er bekommt ihn einmal am Tag, meistens als Abendessen. Sollte er aber krank sein, dann gibt es den Brei auch schon mal zum Frühstück. Nun das Rezept.

Zutaten:

  • Hafermilch
  • Grießbrei
  • Banane
  • Etwas Vitamin C haltiges, entweder Orange, Zitrone oder Sanddornsaft (Muttersaft)
  • 1 TL Mandelmus
  • Guten Schuss Leinöl mit EPA & DHA

 

Zubereitung:

  1. Erhitzt die Hafermilch in einem Topf.
  2. Sobald diese heiß ist, gebt Grießbrei dazu und verrührt alles mit einem Schneebesen. So lange bis ihr einen cremigen Brei habt.
  3. Lasst den Brei noch aufquellen. Verrührt ihn immer wieder, damit keine Klümpchen entstehen. Sollte er zu fest sein, dann gebt etwas Milch dazu .Sollte er flüssig sein, dann etwas mehr Grießbrei.
  4. In der Zwischenzeit könnt ihr nun das Obstmus zubereiten. Gebt also die Banane und die Vitamin C Quelle (Orange, Zitrone oder Sanddornsaft) dazu. Zusätzlich noch 1 TL Mandelmus und einen guten Schuss Leinöl. Alles miteinander pürieren.
  5. Sobald der Grießbrei fertig ist und etwas abgekühlt ist (das ist wichtig, damit die Vitamine und Nährstoffe in dem Obstmus nicht zerstört werden und sich natürlich euer Baby nicht verbrennt), gebt ihr das Obstmus dazu. Alles miteinander vermengen und fertig!

Hinweis: Wenn ihr die Orange wählt, könnt ihr diese als Ganzes mit pürieren. Wählt ihr die Zitrone, dann bitte nur etwas Saft auspressen und einen guten Schuss davon zum Brei geben.

Interessant für dich:  Rezept Babybrei: Grießbrei mit Heidelbeeren - Abendbrei - vegan

Ein leichtes veganes Babybrei Rezept: Warmer Grießbrei mit Obst zum Frühstück oder Abendessen. Angereichert mit Nussmus und Leinöl mit DHA und EPA Quellen

Dazugehörige Artikel zum Thema vegane Beikost:

Alles zu meiner veganen Schwangerschaft erfährst du hier: