Change your life, switch to V!

Schon gewusst? Kaufland bietet veganen Apfelstrudel an – Super lecker!

 

Immer mehr Alternativprodukte im Handel – Produkte, die vermutlich „aus Versehen“ vegan sind

Heute gibt es mal keinen gesunden Rezepttipp, sondern eher einen für eine vegane Fresseskalation. Durch Zufall haben wir im Kaufland veganen Apfelstrudel gefunden. Der Preis beträgt für den Strudel der Eigenmarke K-Classic gerade einmal kleine 1,39 Euro. Der Preis kann um ein paar Cent variieren, je nach Region.

Der Apfelstrudel ist nicht mit einem Vegan-Zeichen oder ähnlichem ausgezeichnet. Wir haben es nur herausgefunden in dem wir die Zutatenliste näher betrachtet haben. Das ist schon verrückt. Als ich anfing vegan zu leben checkte ich jede Zutatenliste der Produkte, die ich kaufte. Es war damals ganz normal, schließlich wurden Produkte nicht vegan gekennzeichnet, bzw. die aller aller wenigsten und heute gibt es zum großen Teil so manche Produkte mit dem Vegan-Label. Sogar als Marketingzweck werden sie genutzt. Schon erstaunlich was sich mit den Jahren alles verändert hat. Freut mich sehr.

Zurück zum Apfelstrudel. Vorgestern testeten wir ihn und als Highlight machten wir uns dazu noch Schlagsahne (Schlagfix) und zwar jede Menge! Bei der ersten Portion rissen wir uns noch zusammen und gaben zwei Löffel Sahne auf den Teller, damit das Foto für euch auch ansehnlich aussieht. Tja und bei der zweiten Portion und als das Foto im Kasten war, flippten wir aus und aßen eher Sahne mit Apfelstrudel als Apfelstrudel mit Sahne. Oh ich sag euch, manchmal müssen so kurze Ausraster sein 🙂

Fazit: Geschmack

Der vegane Apfelstrudel von Kaufland (K-Classic) hat im Geschmack völlig überzeugt. Für den Preis so eine Köstlichkeit zu bekommen, die obendrein noch vegan ist, ist super! Was Leckeres für kleines Geld. Erwartet ihr einmal Besuch und wollt was Leckeres zum Essen anbieten, dann kauft doch den Apfelstrudel und macht dazu leckere Schlagsahne. Ich garantiere euch, dass euer Besuch den Apfelstrudel lieben wird! Der Blätterteig ist im gebackenen Zustand nicht matschig, sondern schön leicht und blättrig. Genauso, wie Blätterteig sein sollte. Ich mag in der Regel diese Fertigsachen nicht, weil mich die Qualität selten überzeugt, doch dieser Blätterteig ist wirklich toll. Die Apfelfüllung ist nicht zu süß und künstlich im Geschmack. Ich glaube es kaum, aber er schmeckt fast wie selbstgemacht. Ich bin wirklich überrascht, dass er so gut schmeckt.

Interessant für dich:  Zirkustiere: Das Leid hinter dem Vorhang

 

apfelstrudel_k-classic_Kaufland_vegan2

schlagfix-schlagsahne-schlagcreme-vegane-sahne

apfelstrudel_k-classic_Kaufland_vegan2

apfelstrudel_k-classic_Kaufland_vegan2

Für Pinterest: apfelstrudel_k-classic_Kaufland_vegan_pinterest

 

Weitere Einkaufstipps für dich. Jetzt auch lesen:

DIY-Rezepttipps, die dich auch interessieren: