Change your life, switch to V!

Denkefair: Schöne Taschen mit Sinn, Gewinnspiel und F&A

Moderne vegane & fair produzierte Taschen ohne typischen Öko-Touch

Vegan-Öko-Fair-Kleidung und das in schön? Geht nicht! Und ich sage: „GEHT DOCH!“

Doch auch nur ausnahmsweise, denn ich finde sehr selten vegane fairtrade Kleidung, die mir optisch zusagt. Viele sind sehr alternativ angehaucht und treffen einfach absolut nicht meinen Geschmack. Allein schon berufsbedingt, bevorzuge ich in der Regel eher elegante, schicke Kleidung. Im Alltag darf es natürlich weit sportlicher und locker sein. Aber auch da bin ich einfach kein Fan von alternativ aussehender Kleidung. Ich fühle mich für den Look einfach zu alt und es trifft nicht meinen Geschmack. Viele fairtrade Kleidung ist auch sehr dunkel gestaltet. Dunkle Töne, wie schwarz, grau, dunkelblau, dunkelrot usw.

Ausnahmen bestätigen die Regel – Tragetaschen von denkefair.de

Doch wunderbare Ausnahmen gibt es immer. Letztes Jahr entdeckte ich Alice von Denkefair.de und ihre wunderbaren Produkte auf dem VSD. Ihre farbenfrohen Taschen mit positiven Aufdruck (keine aggressiven Sprüche in „harten“ Schriftarten) fielen mir direkt ins Auge! Ich blieb stehen und schaute sie mir genauer an. „Ach wie schön“ dachte ich nur 🙂

Gutes zieht Gutes an und sooomit kam ich in den Genuss einer wunderschönen Denkefair.de Tragetasche!

Denkefair Tragetasche vegan

Eine schöne Tragetasche aus robustem Material, kräftigen Trägern, schönem Aufdruck und in einer tollen Farbe! Ich nutze sie viel lieber als übliche Tragetaschen, da sie mehr aushält. Auch die kräftigen und breiten Träger sorgen dafür, dass der Einkauf viel angenehmer nach Hause getragen werden kann. Meistens trage ich sie über die Schulter, was deutlich besser aussieht, als ein langweiliger Stoffbeutel in beige 😉 Aufgrund der hohen Qualität und der optischen positiven Erscheinung, nehme ich sie auch gern für unterwegs. Die Tasche war mittlerweile schon in Holland am Strand und an schönen Badeseen im Ruhrgebiet! 🙂 Ende des Jahres wird sie noch mit in den Süden genommen.

Interessant für dich:  Ich bin schwanger! - Meine 2. vegane Schwangerschaft

20160827_151755mit_VCM

Demnächst wird ich mir wohl noch die weiße Tasche mit dem türkisen Aufdruck gönnen, passt wunderbar in das CI vom VCM 🙂

Doch nicht nur die Optik und die Qualität überzeugt, sondern auch der Herstellungsprozess. Alice von denkefair achtet nämlich ganz genau auf die Herkunft der Stoffe. Somit sind die Taschen alle FAIR produziert und mit Liebe genäht 🙂

20160827_151254mit_VCM

Schaut euch mal in ihrem Shop um und entdeckt weitere schöne Produkte: www.denkefair.de

20160820_162010mit_VCM

Als Goodie haben Alice und ich uns überlegt euch noch eine Freude zu machen und somit veranstalten wir gemeinsam ein Gewinnspiel! Wir verlosen eine vegane fairtrade Geldbörse!

Folgt den Bedingungen und gewinnt eine Geldbörse eurer Wahl!

unbenannt-5256_peta2 (1)

Das Gewinnspiel startet morgen, den 3.09.2016 und endet am 10.09.2016. Folgt VCM auf Facebook und verpasst keine Einzelheiten!

 

Im Folgenden erfahrt ihr noch weitere sehr interessante Informationen über Alice von denkefair.de

Viele Spaß beim Lesen!

 

Was war der Auslöser und wie bist Du eigentlich zum Nähen gekommen?

Im Nachhinein gab es wohl zwei Auslöser, die dazu beigetragen haben – wer ich heute bin und was ich bewege: Zum einen gab es den schmerzlichen Verlust meines Bruders, der mich dazu gebracht hat mein Dasein in Frage zu stellen und zuschauen wer ich sein möchte. Zum anderen war da noch mein verändertes Konsumverhalten. Damals fing ich an immer mehr danach zu schauen, was ich eigentlich so einkaufe und mir dabei immer die drei W-Fragen (WER, WIE, WO?) zu stellen.

Als ich mein Selbstbild neu sortiert hatte, wusste ich, dass ich mich gerne aktiv für nachhaltigen Konsum einsetzen möchte. Es gab viele einzelne Dinge, die mich sehr gestört haben. Da war zum Beispiel mein Unverständnis dafür, dass wir einerseits alle gutes Geld verdienen möchten, aber andererseits der Näherin unserer Kleidung nicht einmal bereit sind einen Mindestlohn zu zahlen. Nicht zuletzt auch wie wir mit unserer Erde und Natur sowie anderen Lebewesen umgehen.

Interessant für dich:  Literaturtipp: Nach diesem Buch isst du nur noch Bio! – Garantiert!

An diesem Punkt hätte ich einfach sagen können: Aber was kann ich als Einzelne denn schon großartig daran verändern?! Das bringt doch eh nichts, wenn keiner mitmacht! Jedoch überlegte ich: Wo liegt meine Stärke? Was kann ich wirklich gut und wofür “brenne“ ich? Und wie bringe ich andere, ohne sie zu überrumpeln, dazu mir zu helfen, diese Dinge positiv zu verändern?

Meine Stärke liegt ganz klar im Nähen. Die Hingabe für diesen Beruf liegt in meiner Familie. Schon meine Oma hat, als sie mit meiner Tante schwanger war, in einer Näherei gearbeitet und auch meine Tante, die mit dem Rattern der Nähmaschinen groß wurde, arbeitete später ebenfalls als Näherin. Nachdem ich meine erste Ausbildung zur Hotelfachfrau abgeschlossen und auch schon einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet hatte, entwickelte sich so der Wunsch dieses Handwerk zu erlernen.

Mit meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Modenäherin in der Tasche brauchte ich schließlich nur noch zu schauen, wie ich anderen einen Mehrwert liefere, damit sie mir helfen etwas zu verändern. Ich schaute mir den Markt an und erkannte, dass es eine Lücke an ökofairveganen Geldbörsen und Taschen ohne Lederoptik und gefertigt in einem deutschen Handwerksbetrieb gab. Ich wusste, dass es viele Menschen genau wie ich schrecklich finden, nicht genau zu wissen, WER da eigentlich und WIE bzw. unter welchen Umständen für sie genäht hat. Auch wusste ich, dass der Umgang mit Tieren vielen immer wichtiger wird.

 

In welchem Alter hast Du denkfair.de gegründet?

Also gründete ich im Alter von 26 Jahren mein Unternehmen denkefair.de ALICE’S VEGAN WALLETS und wurde Herstellerin für ökofairvegane Geldbörsen. F

Interessant für dich:  DIY Adventskalender: 100 vegane Ideen zum Befüllen

Machst Du das alles komplett alleine oder hast du Mitarbeiter und wie siehst Du die Entwicklung in den letzen 5 Jahren? Wird mehr Wert auf Fairtrade und Co gelegt?

Bei denkefair.de ALICE’S VEGAN WALLETS kann sich jeder, der eine Geldbörse im denkfair-Onlineshop, in einem Laden, auf einem Markt oder einer Messe kauft, absolut sicher sein, dass ich für ihn genäht habe. Meine Kunden schätzen dies sehr. Selbst Leute, die sich noch nicht mit dem Thema Vegan beschäftigt haben, kaufen gerne bei mir ein, was mich sehr freut!

Ich merke auf jeden Fall eine Steigerung hinsichtlich Fairtrade und Co. Zum einen bemerke ich beim Materialeinkauf mehr Angebote an fairen und veganen Stoffen mit GOTS Siegel. Also besteht mehr Nachfrage und es lohnt sich diese Stoffe überhaupt herzustellen. Zum anderen die Tatsache, dass ich mich, trotzdem ich denkfair.de ALICE’S VEGAN WALLETS mit null Euro und nur einem Ballen Leinen gestartet habe, auf dem Markt durchsetzen konnte und stark gewachsen bin. Dies zeigt mir, dass ich mit meinen ökofairveganen Geldbörsen und dem Gesamtpaket denkefair genau den Nerv der Zeit getroffen habe.

*sponsered post*