Beyond Burger: Beyond Meat revolutionert Fake Meat Produkte

Wenn Fake Meat besser schmeckt als echtes Fleisch

Schaut euch doch bitte mal dieses Video an: Beyond Meat (HINWEIS: Du wirst beim Anklicken des Videos auf YouTube weitergeleitet)

Na, läuft euch das Wasser im Mund zusammen? Wahnsinn oder?

Dieses Produkt stammt von Beyond Meat. Ein Start Up aus Los Angeles in das selbst Bill Gates und die Twitter-Gründer Evan Williams und Biz Stone  stolze 17 Millionen Dollar investiert haben! 17 Millionen Dollar! Das hat was zu heißen.

Laut einem Heise-Artikel haben die Macher 7 Jahre in die Entwicklung gesteckt. Viel Zeit um DEN Burger zu schaffen, der echte Burger-Rindfleisch-Pattys in den Schatten stellt. Der Burger basiert auf Erbsenprotein und sieht so täuschend echt aus, dass er gehacktem Fleisch in nichts nach steht. Schaut euch noch einmal das Video an und werft einen Blick auf deren Instagram Account. Es ist der Wahnsinn, wie gut die Produkte aussehen!

Zum Instagram-Account: Beyond Meat

Zu Nutzen haben sich die Entwickler die Lebensmitteltechnologie gemacht. Mit ihr konnten sie das Fake Fleisch so echt wie noch nie aussehen lassen. Sie schafften es die richtige Kombination zwischen Protein, Wasser und Fett herzustellen. Dazu ist auch dieses Video ganz interessant:

INFO: Beim Anklicken des folgenden Videos wirst du auf YouTube weitergeleitet: When Fake SUPER MEAT is better than the real thing

Die Macher wollen Menschen den Übergang zur pflanzlichen Ernährung erleichtern. Denn ihnen ist bewusst, dass der Fleischverzehr große Opfer mit sich zieht. Vor allem die Natur wird im Zuge der Fleischproduktion ohne Rücksicht geschunden, regelrecht ausgeschlachtet. Die pflanzliche Ernährung ist viel schonender, wie diese einfache Beispielrechnung zeigt:

Interessant für dich:  earlybird coffee: Kaffee von glücklichen Bohnen + Gewinnspiel

 

Die Fakten in Zahlen

  • Bis zu 16 kg Getreide wird benötigt um gerade einmal 1 kg Fleisch zu produzieren!  –
  • Zwischen 5.000 und 20.000 Liter Wasser werden benötigt um gerade einmal 1 kg Rindfleisch zu produzieren! –
  • Bis zu 9.700 Liter Wasser werden benötigt um gerade einmal 1 kg Schweinefleisch zu produzieren! –
  • Bis zu 10.000 Liter Wasser  werden benötigt um gerade einmal 1 kg Lammfleisch zu produzieren! –
  • Im Vergleich werden nur 1.500 Liter Wasser  benötigt um 1 kg Getreide zu produzieren! –

 

Ganz erschreckend, nicht wahr?

Das Fake Meat ist übrigens frei von synthetischen und gentechnisch veränderten Zutaten! Die Produkte liegen auch nicht wie gewohnt im Veggie-Regal im Supermarkt, sondern direkt neben den Fleischprodukten. Sie sollen eine wirkliche Alternative darstellen und keinen Ersatz.

Tester berichten davon, dass sie KEINEN Unterschied zu echtem Fleisch feststellen konnten. Na, das klingt doch super und meiner Meinung nach, stellen diese Produkte eine wirkliche Alternative für Fleischliebhaber dar! Glaubt man den zahlreichen Videos auf Youtube, dann schmeckt es sogar besser als echtes Fleisch 😉

Zudem fällt auch positiv auf, dass die Marke ganz weit weg ist vom typischen Ökotouch. Allein ihre Webseite ist modern gestaltet und optisch sehr ansprechend.

In Deutschland sind die Produkte noch nicht so gut vertreten. Hoffen wir darauf, dass sich das zügig ändert!

Für alle Neugierigen: Bei Veganz gibt es wohl Beyond Meat.

Wer es kennt oder demnächst testet, bitte berichtet mir von euren Erfahrungen!

Schickt mir einfach eine Nachricht über das Kontaktformular.

Lust auf fleischlose Rezepte? Dann hol dir im neuen Menübereich Rezepte äußerst leckere und EINFACHE Rezeptideen! 🙂

Interessant für dich:  Rezept Beikost: Gemüse Tortellini mit einer Rohkost Gemüsesoße – vegan

Z. B.

TOP-Fleischlose Produkte: