TV-Tipp: Aldi Süd entlarvt! Bioeier stammen aus Massentierhaltung – SWR – 20.15 Uhr – 13.6.2017

TV-Tipp: Aldi Süd entlarvt! Bioeier stammen aus Massentierhaltung – SWR – 20.15 Uhr – 13.6.2017

Nur weil Bio draufsteht, heißt es noch lange nicht, dass auch Bio enthalten ist – Das Märchen von den glücklichen Hühnern 

Heute möchte ich euch auf eine Sendung hinweisen, die ich schon mit voller Spannung erwarte. Und zwar läuft heute Abend auf SWR um 20.15 Uhr eine Reportage über einen Bioskandal bei Aldi Süd. Dort werden Eier als Bioware verkauft und auch so deklariert, obwohl die Eier aus Massentierhaltungsbetrieben stammen. 

Jedes Ei hat einen Code aufgedruckt, mit diesem ist es möglich das Ei bis zu seinem Ursprung zurück zu verfolgen. Das tat Marktcheck (Verbrauchermagazin von SWR) und fand heraus, dass bei Aldisüd Bio nicht wirklich Bio bedeutet. Die Bilder der angeblichen Biobetriebe sind mehr als erschreckend. 

Hier ein Beispiel: 

bioskandal_adli-süd_bio-eier-swr

Quelle: SWR

In dem Artikel auf SWR, seht ihr noch mehr Bilder: Zum Artikel 

Die Bilder sind erschreckend. Zusammengepferchte Tiere auf engstem Raum. Dreckige Ställe, tote und falsch entsorgte Tiere, Mitarbeiter ohne Schutzkleidung, Klappen mit Strom, damit die Tiere nicht herausgehen und noch viele erschreckende weitere Tatsachenbilder. 

Auf die Reportage heute Abend bin ich sehr gespannt. Mir sind diese Dinge zwar alle bekannt, doch ich finde es wichtig, sich trotzdem immer wieder über aktuelle Fälle zu informieren. Es zeigt einfach, dass es ein dauerhaftes Problem ist und es sich um aktive Verbrauchertäuschung handelt. 

Wenn ihr mehr über die Problematik Eier erfahren wollt, lest hier weiter: Fakten über Eier

Weitere Artikel mit dem Thema Eier:

Rezept:

Ein Schritt in die richtige Richtung: NRW verbietet das TÖTEN von männlichen Küken

 

Da männliche Küken keine Verwendung in der Industrie finden, werden sie kurz nach dem Schlüpfen lebendig geschreddert oder vergast. Das gilt auch für BIO-EIER!

NRW verbietet dieses Vorgehen nun. Eine optimale Lösung ist es noch nicht, da Küken dann einfach aus dem Ausland importiert werden. Jedoch ist es ein Anfang.

Beteiligt auch an diesem „Fortschritt“ und meidet Eier sowie Produkte, die Eier enthalten.

Eier braucht der Mensch nicht und sie können mit Leichtigkeit in der Ernährung ersetzt werden. Z. B. Beim Backen kann 1 Ei durch eine halbe Banane (je nach Größe) ersetzt werden. Apfelmuss kann ebenfalls sehr gut verwendet werden. 2 EL Sojamehl und 1 EL Wasser ersetzt ebenfalls ein Ei. Zudem eignet sich diese Sojamehl-Wasser-Mischung auch sehr gut fürs Panieren.

„In Deutschland werden jährlich rund 50 Millionen männliche Eintagsküken getötet. Die Brütereien in NRW hätten daran einen Anteil von 5,4 Prozent, teilte das Ministerium mit. Produzentenland Nummer eins in Deutschland ist Niedersachsen.
Die Zucht von Legehennen ist ausschließlich auf die Produktion von Eiern ausgerichtet. Für die Mast sind die männlichen Küken auch nicht geeignet. Dafür werden eigene Züchtungen genutzt.
Nach Ministeriums-Angaben ist es in der EU gängige Praxis, die männlichen Eintagsküken für die Legehennenproduktion direkt nach dem Schlüpfen zu töten. „Die Methoden reichen dabei über das Schreddern bis hin zu Vergasung.“

http://www.heute.de/tierschutz-nrw-verbietet-massentoetung-unproduktiver-maennlicher-kueken-31266304.html

Leute zu Ostern „online“ aufklären.

Viele Seiten auf Facebook (vor allem Rezeptseiten) posten jetzt zur Osterzeit zig Rezepte zu Ostergerichten. Eiergerichte, Lammgerichte usw.
Auch viele Bastelseiten posten Bastelanleitungen mit Ostereiern.

Lasst uns die Chance nutzen und bei solchem Postings erwähnen, was hinter Eiern steckt, was für ein Leid die Tiere ertragen müssen usw.

Postet z. B. diesen Link: https://www.vchangemakers.de/tiere/ernahrung/eier/
Und/oder verweist auf unsere Profile!

So machen wir zig Leute auf dieses Leid aufmerksam! Viele wissen überhaupt nicht, was sie mit ihrem Eierkonsum anrichten und woran sie sich beteiligen!

Ein Skandal kommt selten allein! Bio-Eier, die keine sind!

Ein Skandal kommt selten allein.
Einen weiteren gibt es bereits und zwar geht es um Betrug mit Bio-Eiern, die absichtlich falsch deklariert wurden. Eine Massenware mit den dazugehörigen schlechten Bedingungen für die Tiere wurde als qualitativ hochwertiges Produkt verkauft.
Augenwischerei im großen Stil. (mehr …)

Consent Management Platform von Real Cookie Banner