Veganfach: Bloggertreffen von Boutique-vegan


Informativer und sympathischer Austausch mit boutique vegan, Björn Moschinski und Katharina Kuhlmann

Gestern war es soweit. Es fand das Bloggertreffen von dem internationalen veganen Onlineshop boutique vegan auf der Veganfach in Köln statt. Ich freute mich riesig über die Einladung und war ganz gespannt die Gründerin Miriam und die Marketingleiterin Gwen ENDLICH persönlich kennenzulernen!

Zwei Tage lang fand die Veganfach in Köln statt. Eine große Veranstaltung mit TOP Ausstellern, die jede Menge interessante vegane Produkte präsentierten. Ich entdeckte so viel neues und wahre Highlights. Dazu werde ich noch separate Artikel schreiben!

Doch das größte Highlight war das Bloggertreffen. Miriam und Gwen empfingen uns Blogger in der Businesslounge und stellten uns leckere Köstlichkeiten zur Verfügung. Es gab Allerlei vegane Süßigkeiten, die mein Naschkatzenherz um WELTEN höher schlugen ließen. Besonders angetan haben es mir die gefüllten Lebkuchenherzen.

p1050888

p1050889

Dazu reichten sie noch selbstgemachte Pizzabrötchen mit P-Meat, eine Fleischalternative aus Erbsenprotein. Leute, ich sag euch, der OBERKRACHER schlechtin! Täuschend echt im Geschmack und von der Konsistenz her. Hätte ich es nicht gewusst, hätte ich es für echtes Fleisch gehalten. Das nenne ich wirklich mal ein TOP Produkt: Hochwertig, schmackhaft und täuschend echt!

bloggertreffen-boutique-vegan-v-change-makers3

Dazu gab es leckeren Prosecco (Alkoholfrei), der war so gut, dass ich ihn hätte Literweise trinken können. Ich habe mich gerade noch gezügelt 😉

bloggertreffen-boutique-vegan-v-change-makers5

Zwischendurch haben wir Blogger noch für Boutique vegan einige Insta-Stories live aufnehmen können. Wir berichteten den Followern von dem Treffen, über unsere Blogs und was wir aktuell tun. Es hat so ein Spaß gemacht, auch wenn ich kein Mensch bin, der sich gerne auf bewegtem Bild sieht. 😀 Schaut doch mal auf dem Instagram Account von Boutique vegan vorbei und seht, worüber wir berichteten .

bloggertreffen-boutique-vegan-v-change-makers6

Wir tauschten uns angeregt über zukünftige Projekte auf unseren Blogs und Webseiten aus, berichteten von unseren Eindruck über die vegane Szene und dem Wandel in der Gesellschaft und erfuhren von Miriam und Gwen einiges über neue Produkte. Z. B. über das neue Kochbuch des französischen Kochs Sebastian Kardinal , der Rezepte aufzeigt mit denen man Fleischalternativen herstellen kann. Ich sag euch, ich bin jetzt schon so so so neugierig auf das Buch!! Darüber hinaus zeigten sie uns aktuelles veganes Weihnachtsgebäck wie gefüllten Lebkuchen, Rohkostkekse und und und! Es waren so viele leckere Dinge dabei, dass ich mich gar nicht für eines entscheiden konnte. Aber muss ich ja zum Glück auch nicht 😉 Ein paar von den Produkten werde ich euch demnächst auf V Change Makers vorstellen!

Ein weiteres Highlight war das Erscheinen des Kochs Björn Moschinski, dem PETA-Model und Veganbotschafterin des Vegan-Magazins Katharina Kuhlmann und das kurze Vorbesichauen der Schauspielerin Anna Menden. Sie berichteten von ihren Erfahrungen mit dem Veganismus in der Gesellschaft, vor allem auch aus der beruflichen Perspektive und schilderten persönliche Erfahrungen. Sehr interessant! Resultat: Es ist noch viel zu bewegen, aber der Stein wurde definitiv ins Rollen gebracht! Der Veganismus spielt eine immer wichtigere Rolle und seine Thematik wird immer lauter und intensiver in der Gesellschaft thematisiert und diskutiert!

veganfach-bjoern-moschinski-boutique-vegan-v-change-makers

screenshot_2016-11-05-19-16-34-01

Ich seid jetzt bestimmt neugierig, wer die anderen Blogger waren. Zum einen war Natalie von NaturgesunderAlltag da. Sie führt einen Rezeptblog auf dem sie gesunde Gerichte stillvoll präsentiert. Die Gestaltung hat sie früher in ihrer Ausbildung gelernt und aufgrund ihrer Erkrankung an Diabetes kam sie zum Veganismus. Und wisst ihr was? Sie lebt seit fast einem Jahr vegan und berichtet nur positiv über ihren jetzigen Gesundheitszustand! Ihr Diabetes hat sich um einiges gebessert.

Des Weiteren waren die Blogger von www.enviedunerecette.com dort! Ein ganz sympathisches Pärchen. Schaut euch mal die Rezepte auf ihrer Seite an! So leeeecker! Der Blog ist allerdings auf französisch.

Nach einigen Stunden ging das Treffen dann langsam zu Ende! Mit vollen Bäuchen und interessanten Produkten und vielen Informationen verabschiedeten wir uns voneinander.

 

Meine Fazit:

Miriam und Gwen von boutique vegan waren klasse! So sympathische Persönlichkeiten mit einer großen Portion Leidenschaft und Willen, den Veganismus positiv in die Welt hinaus zu tragen! Es ist so schön zu sehen, wenn Menschen mit Herzen bei der Sache sind und die Welt mit ihrer Arbeit ein bisschen besser machen wollen.

bloggertreffen-boutique-vegan-v-change-makers8

Ich hatte viel Spaß bei dem Treffen und freue mich sehr über die neuen Kontakte und die leeckeren Happen! Hach, auf so Veranstaltungen gibt es immer so so so gutes Essen! Für mich als Essensliebhaberin ein Paradies 🙂 Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen 🙂 Vielen lieben Dank liebes boutique-vegan Team!!!

 

Die Veganfach

Bevor es jedoch zurück nach Bochum ging, besuchte ich noch die Veganfach! Es erwarteten mich ganz interessante Produkte, Neuheiten und weitere Kontakte. Ich probierte mich durch das Angebot und kostete leckere Trüffelschokolade von Boojo Booja, probierte einen Proteinshake und Riegel von Raw Bite, nussige Fitnessriegel von Innosnack, verliebte mich in eine schwarze Korktasche mit silbernen Ketten von Corkando und entdecke so viel mehr … wie schon erwähnt, wird es zu den Produkten weitere Berichte geben. Seid gespannt worüber ich euch noch berichten werde! 🙂

boojabooja-v-change-makers3

innosnack-v-change-makers

rawbite-vchangemakers

taschen-kork-vchangemakers

veganfach-vchangemakers5

Ich bin sehr positiv überrascht über die Veganfach! Vor allem was die Optik und das Design betrifft. Ich war nun schon auf vielen vielen veganen Veranstaltungen und viele Veranstaltungen fand ich wirklich schlecht, allein von der Aufmachung her. Viele dunkle, schwarze Stände, sehr negativ gestaltet usw. Das fand ich in dieser Szene schon immer grausam. Daher waren unsere V Change Makers Informationsstände immer hell gestaltet, bunt und offen.

Das konnte ich auch auf der Veganfach wahrnehmen. Helle, bunte Stände, mit interessanten Menschen dahinter. Keine typisch aussehenden Veganer, wenn ihr versteht was ich meine 😉 Ich gehe stark davon aus, dass die Besucher mit einem POSITIVEN Eindruck vom Veganismus nach Hause gingen. Beide Daumen hoch und ich freue mich bereits aufs nächste Jahr!

Zum Shop von Boutique-vegan: Allerlei aus der veganen Welt

2,149 total views, 3 views today

Teile den Artikel mit deinem Netzwerk:

Über V Change Makers

V Change Makers (VCM) ist eine Initiative, die mit Leichtigkeit aufzeigt, dass vegan leben keinen Verzicht bedeutet. VCM liefert praktische Alltagstipps, wertvolle Produktempfehlungen und zeigt einfache Lösungen auf, wie man den Veganismus ohne Probleme in den Alltag integriert. Geführt wird VCM von Jessica Schlechter. Die 32-jährige ist seit Jahren in der veganen Szene aktiv und leistet Aufklärungsarbeit. Ihr Ziel ist es, den Veganismus gesellschaftsfähig zu machen. Modern, zeitgemäß und aufgeschlossen.