Rezept: Rübenmus mit Würstchen – vegan


Leckeres und günstiges Herbstgericht

Der Mann meiner Schwester gab uns einen leckeren Rezepttipp „Rübenmus“, den wir direkt am nächsten Tag umsetzten. Heraus kam ein leckeres veganes Herbstgericht bestehend aus Steckrüben, Möhren, Kartoffeln und Wurst. Es ist vor allem günstig und wieder sehr einfach in der Zubereitung.

Hier nun das Rezept:

Zutaten (zu gleichen Teilen):

  • Steckrüben
  • Möhren
  • Kartoffeln
  • Wurst (wir haben die Tofuwiener von Taifun genommen. Erhältlich z. B. bei Kaufland)

Zubereitung:

  1. Steckrüben, Möhren und Kartoffeln schälen und in einen Topf geben.
  2. Ca. 20 Minuten kochen. So lange bis alles weich ist. 
  3. Nun stampfen. Ihr könnt gerne noch etwas Butter und Milch dazugeben, damit der Stampf cremiger wird. 
  4. Die Würstchen könnt ihr klein schneiden und zu dem fertigen Gericht geben.

Das wars schon. Ganz einfach und schnell gemacht. Ihr könnt den Rübenmus mit Pfeffer würzen. Das reicht. Das nächste Mal gebe ich beim Kochen jedoch noch etwas Liebstöckel (Gewürz) hinzu, damit es einen Tick würziger ist. Ich denke, das könnte ganz gut passen. Rübenmus wird es bei uns nun definitiv öfter geben! Ein günstiges Mittagessen, was lecker ist und kein besonderes Talent beim Kochen voraussetzt 😉

Hier ein paar Bilder von dem günstigen und leckeren Rübenmus:

Leckeres und günstiges Herbstgericht. Rübenmus mit Würstchen - vegan. Ruckizucki zubereitet

Leckeres und günstiges Herbstgericht. Rübenmus mit Würstchen - vegan. Ruckizucki zubereitet Leckeres und günstiges Herbstgericht. Rübenmus mit Würstchen - vegan. Ruckizucki zubereitet

Pinn das günstige und leckere Rezept auf deine Pinterest-Pinnwand:

Leckeres und günstiges Herbstgericht. Rübenmus mit Würstchen - vegan. Ruckizucki zubereitet

Weitere einfache vegane Rezepte gibt es nun in dem neuen Menübereich *Rezepte*

Meistgeklickte Top-Rezepte der V Change Makers Leser:

1,196 total views, 3 views today

Teile den Artikel mit deinem Netzwerk:

Über V Change Makers

V Change Makers (VCM) ist eine Initiative, die mit Leichtigkeit aufzeigt, dass vegan leben keinen Verzicht bedeutet. VCM liefert praktische Alltagstipps, wertvolle Produktempfehlungen und zeigt einfache Lösungen auf, wie man den Veganismus ohne Probleme in den Alltag integriert. Geführt wird VCM von Jessica Aschhoff (geborene Schlechter). Die 33-jährige ist seit Jahren in der veganen Szene aktiv und leistet Aufklärungsarbeit. Ihr Ziel ist es, den Veganismus gesellschaftsfähig zu machen. Modern, zeitgemäß und aufgeschlossen.