Rezept: Butternut Kürbis mit der leckersten Füllung!


Reis, P-Meat, Creme Vega und Simply V Käse und fertig ist die leckerste Butternut Kürbis Füllung

Herbstzeit ist Kürbiszeit und deshalb gibt es heute ein leckeres Butternut Kürbis Rezept, natürlich vegan. Als Füllung schlage ich Reis, gemischt mit P-Meat und Creme Vega von Dr. Oetker vor. Der Butternut Kürbis zeichnet sich durch einen milden Geschmack aus. Er lässt sich leicht zubereiten und ist eine tolle Abwechslung zu den üblichen Gerichten, die man so kocht. Bei der Füllung könnt ihr kreativ sein. Der Butternut Kürbis lässt sich mit vielen verschiedenen Beilagen kombinieren. Zum Beispiel Kartoffeln, Nudeln, Reis, Quinoa etc. Zum Überbacken der Füllung empfehle ich euch den Schmelzgenuss von Simply V.

Wir wollen mal nicht weiter um den heißen Brei reden und schnell mit dem tollen Rezept anfangen.

Rezept für den Butternut Kürbis

Zutaten

  • 1 Butternut Kürbis
  • 4 Knoblauchzehen
  • Rosmarin
  • Olivenöl

 

Für die Füllung

 

Für die Beilagen

  • Kartoffeln
  • Pilze
  • Zwiebeln

 

Zubereitung des Butternut Kürbis Rezeptes

  1. Wascht den Butternut Kürbis ab und halbiert ihn danach. 
  2. Entfernt die Kerne. Am besten mit einem Eiskugelportionierer
  3. Ritzt den Kürbis ein (Gittermuster)
  4. Hackt den Knoblauch ganz fein oder presst ihn durch eine Knoblauchpresse und mischt diesen mit dem Olivenöl in einer Schüssel.
  5. Streicht das Knoblauch-Öl-Gemisch auf die Kürbishälften. Seid nicht sparsam! Bestreut die reichlich bestrichenen Butternut Kürbishälften mit Rosmarin
  6. Nun gebt ihr die Kürbishälften für 35 – 40 Minuten bei 170 Grad in den vorgeheizten Ofen.
  7. In der Zwischenzeit kocht ihr den Reis und die Kartoffeln wie gewohnt.
  8. Setzt gleichzeitig das P-Meat auf (Wasser aufkochen, mit Brühe würzen und das P-Meat dazu geben. ca. 10-15 Minuten in der heißen Brühe aufquellen lassen.
  9. Sobald der Reis und das P-Meat fertig sind, vermischt ihr beides mit Creme Vega und würzt es nach Belieben mit Salz und Pfeffer.
  10. Sobald die 35 Minuten rum sind füllt ihr das Reis-P-Meat-Gemisch in die ausgehöhlten Flächen des Butternut Kürbis. Darüber gebt ihr den Schmelzgenuss von Simply V Genuss (Veganer Käse)
  11. Nun gebt ihr das Ganze noch einmal für ca. 10-15 Minuten in den Ofen. 
  12. Schneidet die Zwiebeln in kleine Würfel und bratet sie so lange an bis sie glasig an.
  13. Danach gebt ihr die Pilze dazu und bratet diese ebenfalls für einige Minuten an.
  14. Serviert nun alles zusammen und genießt euer leckeres Butternut Kürbis Rezept mit toller Füllung!

Ein paar Bilder von meiner Variation

Tolles Butternut Kürbis Rezept mit viel Knoblauch und der leckersten Füllung. Reis, P-Meat und Creme Vega von Dr. Oekter. Überbacken mit Schmelzgenuss von Simply V. Herbstzeit ist Kürbiszeit! Jetzt auf www.vchangemakers.de

Tolles Butternut Kürbis Rezept mit viel Knoblauch und der leckersten Füllung. Reis, P-Meat und Creme Vega von Dr. Oekter. Überbacken mit Schmelzgenuss von Simply V. Herbstzeit ist Kürbiszeit! Jetzt auf www.vchangemakers.de Tolles Butternut Kürbis Rezept mit viel Knoblauch und der leckersten Füllung. Reis, P-Meat und Creme Vega von Dr. Oekter. Überbacken mit Schmelzgenuss von Simply V. Herbstzeit ist Kürbiszeit! Jetzt auf www.vchangemakers.de

 

Pinnt JETZT das leckere Rezept auf eure Pinterest Pinnwand:

Tolles Butternut Kürbis Rezept mit viel Knoblauch und der leckersten Füllung. Reis, P-Meat und Creme Vega von Dr. Oekter. Überbacken mit Schmelzgenuss von Simply V. Herbstzeit ist Kürbiszeit! Jetzt auf www.vchangemakers.de

Weitere einfache vegane Rezepte gibt es nun in dem neuen Menübereich *Rezepte*

Meistgeklickte Top-Rezepte der V Change Makers Leser:

880 total views, 7 views today

Teile den Artikel mit deinem Netzwerk:

Über V Change Makers

V Change Makers (VCM) ist eine Initiative, die mit Leichtigkeit aufzeigt, dass vegan leben keinen Verzicht bedeutet. VCM liefert praktische Alltagstipps, wertvolle Produktempfehlungen und zeigt einfache Lösungen auf, wie man den Veganismus ohne Probleme in den Alltag integriert. Geführt wird VCM von Jessica Aschhoff (geborene Schlechter). Die 33-jährige ist seit Jahren in der veganen Szene aktiv und leistet Aufklärungsarbeit. Ihr Ziel ist es, den Veganismus gesellschaftsfähig zu machen. Modern, zeitgemäß und aufgeschlossen.