Pea-Protex-Rezept: Nudeln mit Tomaten-Allerlei – Das bessere Hackfleisch

Pea-Protex ist das bessere Hack

Von Weihnachten habe ich noch 1kg Pea-Protex von Miigan übrig. Somit habe ich mich heute dazu entschlossen, den Vorratsschrank zu leeren und irgendwas mit P-Protex zu zaubern.  Hackfleisch adé, helllo P-Protex 😉 Eine wahnsinnig gute Alternative zu echtem Hack!

Bestellen könnt ihr es übrigens bei www.boutique-vegan.com
So kam folgendes auf den Tisch: 

peaprotex

 

Zutaten:

1 Packung Nudeln

2 Dosen gehackte Tomaten

1 Dose Pilze

1 Dose Mais

1 Dose Kidneybohnen

1 Zwiebel

Gewürze nach Belieben

 

Zubereitung:

Zunächst die Nudeln aufsetzen. Währenddessen Butter in einem Topf schmelzen lassen. Zwiebeln klein schneiden und im Topf anbraten. Gleichzeitig Pea-Protex aufsetzen. Dafür etwas Wasser mit Gemüsebrühe in einen Topf geben. Sobald die Brühe kocht, Pea Protex dazugeben und 15 Minuten ziehen lassen. Nach dem Ziehen in ein Sieb geben und abtropfen lassen bzw. ausdrücken.  Restliche Doseninhalte in den Topf mit den Zwiebeln geben. Gut würzen und köcheln lassen. (ich würze gerne mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Liebstöckle, Brühe und Chili con Carne Gewürz)  Die Nudeln abschütten, sobald sie bissfest sind. Tadaa…nur noch servieren und fertig! 🙂 Guten Hunger!

927 total views, 0 views today

Teile den Artikel mit deinem Netzwerk: