Kurze Gedanken: Richard David hat Recht – traurig aber wahr


Moment lese ich das Buch „Tiere denken“ von Richard David Precht. Ein hochinteressantes Buch! In dem Interview sagt er ganz klar, dass die Zukunft wohl in In Vitro Fleisch liegen wird. Tja .. so ist es wohl. Denn der Mensch muss praktisch alles bis ins kleinste vorgekaut bekommen, bloß kein selbstständiges Denken und selbst in Aktion treten. Lieber ersetzen anstatt zu verzichten oder wahrhaftig etwas zu ändern. Tja, so ist die Menschheit. Da sterben Menschen wie die Fliegen weg, weil sie an Hunger leiden und der Mensch nicht auf sein 3. Stück Fleisch am Tag verzichten will, empfindsame Tiere sitzen in Forschungslaboren und sind widerwärtigen und extrem schmerzhaften Experimenten ausgesetzt und die Leute stöhnen kurz und kaufen dann wieder ihr nächstes Produkt von Nivea, Loreal, Axe und wie sie alle heißen .. Tja .. hauptsache nur nichts ändern. Nur Meckern und nichts tun, ist so viel leichter.
 
An die, die doch noch so etwas wie Grips und Herz haben, empfehle ich www.vchangemakers.de Da erhaltet ihr eine volle Packung an praktischen Produktempfehlungen, nützlichen Alltagstipps, Rezepten und jede Menge weiteren hilfreichen Informationen!


Tiere denken: Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen

1,214 total views, 6 views today

Teile den Artikel mit deinem Netzwerk:

Über V Change Makers

V Change Makers (VCM) ist eine Initiative, die mit Leichtigkeit aufzeigt, dass vegan leben keinen Verzicht bedeutet. VCM liefert praktische Alltagstipps, wertvolle Produktempfehlungen und zeigt einfache Lösungen auf, wie man den Veganismus ohne Probleme in den Alltag integriert. Geführt wird VCM von Jessica Aschhoff (geborene Schlechter). Die 33-jährige ist seit Jahren in der veganen Szene aktiv und leistet Aufklärungsarbeit. Ihr Ziel ist es, den Veganismus gesellschaftsfähig zu machen. Modern, zeitgemäß und aufgeschlossen.